Image
Frieden und Sicherheit Headerbild

Frieden und Sicherheit

Zu unseren Stärken gehört es, schnelle Hilfe mit langfristigen Perspektiven zu verbinden. So fördern wir Frieden und Sicherheit. In der Konfliktbearbeitung unterstützen wir die Demobilisierung und Reintegration ehemaliger Kämpfer*innen und beraten beim Aufbau und der Reform leistungsfähiger sowie demokratisch legitimierter und kontrollierter Institutionen.

Zwei Frauen laufen am Strand Pierre-Ives Babelon/stock.adobe.com

Stimmen von und für Frauen

Irakische Journalistinnen berichten ungeschönt über die Lebenswirklichkeit von Frauen im Irak.
Mehr
Interamerikanischer Gerichtshof für Menschenrechte

Impulsgeber für „grüne“ Rechtsprechung

Zu Besuch beim Interamerikanischen Gerichtshof für Menschenrechte und dem Menschenrechtsinstitut in San José: wo Menschenrechte, Natur und Umwelt neu betrachtet werden.
Mehr
Omar Alkadamani

Fortschritt lernen

Als Kind ist Omar Alkadamani aus Syrien nach Deutschland geflohen. Er weiß genau, wie wichtig das UN-Nachhaltigkeitsziel 4 „Hochwertige Bildung“ ist – für ihn persönlich und für jedes Land, das eine bessere Zukunft anstrebt.
Mehr
Aida Al Khattab

Ein Wiedersehen mit starken Frauen in Jordanien

Vor fünf Jahren interviewte akzente weibliche Abgeordnete der regionalen Räte von Jordanien. Jetzt haben wir die Jordanierinnen wiedergetroffen.
Mehr
David Miliband im Gespräch mit kongolesischen Frauen © Olivia Acland/IRC

„Binnenvertriebene sind weniger sichtbar, aber auch in Not“

David Miliband über humanitäre Brennpunkte, die Lage der Flüchtlinge in der Welt und die Frage, warum Binnenvertriebene oft übersehen werden.
Mehr
Suzan Aref

Frieden im Fokus

Suzan Aref hat ihr Leben dem Schutz und der Förderung der Frauen im Irak verschrieben. Wir stellen sie und ihr Wirken vor.
Mehr
Renata Giannini

„Geschlechtergerechtigkeit über Kontinente hinweg fördern“

Das Auswärtige Amt hat vor kurzem eine neue feministische Außenpolitik vorgestellt. Renata Giannini vom Frauennetzwerk Unidas erklärt, wie sie die Beziehungen zwischen Deutschland und Lateinamerika beeinflussen könnte.
Mehr
Gerecht, klug und zeitgemäß

Gerecht, klug und zeitgemäß

Frauen sind überall auf der Welt benachteiligt. Feministische Entwicklungspolitik arbeitet an den Ursachen dieser Ungleichheit.
Mehr
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Am Wirgefühl schrauben

Im Norden Pakistans leben pakistanische und geflüchtete afghanische Familien seit Jahrzehnten als Nachbarn, ohne sich zu kennen. Die GIZ schafft besonders für Frauen sichere Begegnungsstätten und bringt damit beide Seiten zusammen.
Mehr
Der Gestaltungswille in der Ukraine ist ungebrochen

Der Gestaltungswille in der Ukraine ist ungebrochen

Als der russische Angriffskrieg begann, konnte die GIZ rasch und wirksam Hilfe leisten, weil wir im ganzen Land vertreten sind – seither laufen schnelle Hilfe, Wiederaufbau und Reformberatung parallel. Ein Beitrag von Daniel Busche, GIZ-Landesdirektor in der Ukraine.
Mehr
„Die ganze Gesellschaft braucht Hilfe bei der Aufarbeitung“

„Die ganze Gesellschaft braucht Hilfe bei der Aufarbeitung“

Valentyna Mazhbits arbeitet an der Berliner Charité für das Klinikpartnerschaftsprogramm Solomiya, um Krankenhäuser in ihrer Heimat zu unterstützen.
Mehr
„Menschen auf der Flucht müssen für sich selbst sprechen können“
Ein Gespräch mit Sabah Al Hallak, syrische Frauen- und Menschenrechtlerin, über ihre eigenen Erfahrungen und ihr Engagement im Aktionsnetzwerk für Frauen auf der Flucht.
Mehr