Regionen

akzente gibt Einblick in das Engagement vor Ort.  Das Know-how der GIZ wird rund um den Globus nachgefragt. Gemeinsam mit ihren Partnern arbeitet sie in mehr als 130 Ländern daran, den Menschen Perspektiven zu bieten und ihre Lebensbedingungen dauerhaft zu verbessern.

  • Ein deutsch-indonesisches Erfolgsprojekt zeigt, wie erneuerbare Energie die lokale Wirtschaft in Fischerdörfern des Archipels stärken kann.
  • Indonesiens Weg in eine nachhaltige Zukunft, zusammen­gefasst von Finanzministerin Sri Mulyani Indrawati
  • Wasser ist ein kostbares Gut in Zentralasien. Ein Besuch in Usbekistan zeigt, wie es nachhaltig und fair verteilt wird. Und welchen Mehrwert das hat: für Stabilität in der Region in Zeiten des Klimawandels.
  • Ein Pilotprojekt in Kosovo zeigt, wie verhaltenswissenschaftliche Ansätze die Steuerehrlichkeit befördern können.
  • Trotz vieler Hürden hat Ymer Berisha in den letzten 20 Jahren eine der erfolgreichsten Molkereien Kosovos aufgebaut. Wir erzählen seine Geschichte.
  • Streunende Hunde, schlammige Wege und gefährliche Kreuzungen: So sehen die Herausforderungen auf dem Schulweg ukrainischer Kinder aus. Doch jetzt wird ihr Weg in Schytomyr sicherer.
  • Umweltministerin Andrea Meza Murillo über die ehrgeizigen Ziele Costa Ricas für eine grüne Wirtschafts­belebung nach der Pandemie.
  • Ein Ausflug rund um die Ökolodge „La Tigra“ in Costa Rica zeigt, wie beim Naturschutz viele Hand in Hand arbeiten – auch die Privatwirtschaft: für „Green Recovery“.
  • Warum neben Hühnern und Bienen auch Drohnen für mehr Biodiversität sorgen: ein Besuch auf der Finca der Familie Núñez in der Dominikanischen Republik.
  • Welche Entwicklungen schon nachhaltig sind und wo dringend umgedacht werden muss, zeigt unsere Infografik.
  • Warum nachhaltiges und sozial ausgewogenes Wirtschaften nach der Pandemie wichtig ist und wo es schon geschieht, zeigt unser Essay.
  • Warum und wie sich die GIZ für die grüne Wirtschaftsbelebung engagiert. Ein Beitrag von GIZ-Vorstandsmitglied Ingrid-Gabriela Hoven.