Ernährung

Ernährungssicherheit [ɛɐ̯ˈnɛːʁʊŋˈszɪçɐhaɪ̯t] ist ein Menschenrecht. Sie ist gegeben, wenn alle Menschen jederzeit in physischer, sozialer und wirtschaftlicher Hinsicht Zugang zu ausreichenden, unbedenklichen und nahrhaften Nahrungsmitteln haben, die ihrem Ernährungsbedarf und ihren Ernährungsgewohnheiten im Hinblick auf ein aktives und gesundes Leben entsprechen.

  • Reportage Mali

    Im Norden Malis sorgen Kleinbäuerinnen für gute Ernährung. Und dank neuer Gemüsesorten, verbessertem Reisanbau und Ziegenzucht stärken sie mit ihrem Einkommen auch ihr Ansehen in den Gemeinden.
  • Erklärt Ernährung

    Investitionen in gute Ernährung sind ein Hebel für nachhaltige Entwicklung. Die GIZ arbeitet vernetzt, digital und mit Fokus auf Frauen und Kleinkinder.
  • Essay Ernährung

    Die afrikanische Wissenschaftlerin Jemimah Njuki erklärt, was nötig ist, um alle Menschen gut zu ernähren, und warum Frauen dabei eine wichtige Rolle spielen.
  • Infografik Ernährung

    Die Pandemie bedeutet auch für die Entwicklung der globalen Ernährung eine Zäsur. Das Ziel „Zero Hunger“ ist gefährdet.
  • Gastbeitrag

    Millionen Menschen sind unterernährt, während zugleich tonnenweise Lebensmittel verderben oder weggeworfen werden. Das geht uns alle etwas an.