Mediathek

Machen Sie sich ein Bild von der Arbeit der GIZ: mit Impressionen, Hintergründen und Stimmen zu den akzente-Geschichten. Geben Sie einfach ein Schlagwort, Ressort beziehungsweise eine Region ein, oder stöbern Sie im Archiv.

Abgelegen, aber vorne dran: Die Stadt Singra ist ein Beispiel, wie E-Mobilität das Leben verbessert – gerade auch während der Corona-Pandemie. Mehr dazu unter Zuversicht auf Rädern

Windhoek Lager ist eines der beliebtesten Biere Afrikas, gebraut wird es in der gleichnamigen Hauptstadt Namibias. Höchste Qualität durch das Reinheitsgebot ist dabei ebenso wichtig wie Nachhaltigkeit. Mehr dazu unter Biobusch für die Brauerei

Streunende Hunde, schlammige Wege und gefährliche Kreuzungen: So sehen die Herausforderungen auf dem Schulweg ukrainischer Kinder aus. Doch jetzt wird ihr Weg in Schytomyr sicherer – und die ganze Gemeinde denkt über Mobilität nach. Mehr dazu unter Mit den Augen der Kinder

Als die vom Arabischen Frühling inspirierte Reformbewegung in Syrien vom Assad-Regime brutal bekämpft wurde, flohen Hunderttausende nach Jordanien. Zwei beeindruckende Syrerinnen teilen ihre Geschichte vom Neuanfang. Mehr dazu unter Ein Hoffnungsschimmer

Hochwertiges Saatgut und mehr Wissen über moderne Anbautechniken sind entscheidend für höhere Erträge – und damit für bessere Lebensumstände von Bauernfamilien. In Äthiopien unterstützt die GIZ Landwirtinnen und Landwirte dabei, ihre Ernten zu steigern. Mehr dazu unter „Ich sehe Hoffnung und Leben in meiner Hand“

Mit modernen Techniken könnten Bauern und Bäuerinnen in Äthiopien deutlich höhere Erträge erzielen. In einem Trainingszentrum lernen junge Frauen und Männer, wie sie Landmaschinen effizient einsetzen und einen Agrarbetrieb professionell organisieren. Mehr dazu unter Starker Antrieb für eine bessere Zukunft

Auf der Suche nach Alternativen zur Migration bekommen junge Menschen in El Salvador Unterstützung bei der beruflichen Qualifikation, der Jobsuche und ihrer persönlichen Entwicklung. Mehr dazu unter Träume zum Anfassen

Auf den Laufstegen wird Mode aus Georgien gefeiert. Neben Kreativität braucht die Industrie aber vor allem neues Know-how, um sich auf dem europäischen Markt zu etablieren. Mehr dazu unter Mode made in Georgia

In der Ostukraine helfen Hunde, vom Krieg traumatisierte oder behinderte Kinder zu behandeln. Elena Lakhno, Besitzerin der Therapiehündin Hillary, berichtet von ihrer gemeinsamen Arbeit.
Mehr dazu unter: Therapeut auf vier Pfoten

Im Osten Kongos wird das Gesundheitssystem wiederbelebt. Wie Rezepte dafür aussehen können, zeigt die arme Provinz Süd-Kivu. Besuche in einer Klinik und einem medizinischen Zentrum voller Mütter und Babys. Mehr dazu unter Gesunde Zukunft